August 2016
01.08.2016: ...und schon ist August.... Fani hat weiterhin Schonzeit und bekommt Schonkost, die ihr bisher zum Glück gut bekommt... so soll es weiter gehen... :) es wird viel geruht; aber auch ab und an schon ein bißchen munterer durch die Gegend geschaut....;)
ja, bitte...? und dann wieder schlafen.... gut so...:)
06.08.2016: ....und wieder haben wir ein paar Tage - halbwegs - gut überstanden und so ging es am Donnerstag zur Kontrolle in die Tierklinik. Die Ärztin ist mit der Entwicklung der Blutwerte sehr zufrieden.... Bilirubin ist nun bei 2,x angekommen.... und auch die anderen Werte entwickeln sich weiter in die richtige Richtung. Aber auch ihr gibt *der Fall Fani* Rätsel über die genaue Ursache auf, so daß sie sich mit der Uniklinik in Leipzig in Verbindung gesetzt hat. Das finden wir sehr gut! Wir grübeln ja selber, wie und wo sie sich DAS, was auch immer schuld an der "Vergiftung" war, nur eingefangen haben kann und was denn genau der Auslöser war....?
Der Appetit ist gut... sie wiegt jetzt 19,3 Kilo... und hat somit fast wieder ihr Normalgewicht erreicht. Trotzdem wird Fani mit "Argusaugen" beobachtet und wenn sie etwas unentspannt liegt, machen wir uns Gedanken. Denn leider wissen wir ja nicht, ob es dann *nur* mit der Läufigkeit zusammenhängt. Hier sind wir inzwischen bei Tag 11 angelangt... Ich weiß noch, daß Fani mich im letzten Jahr während dieser Zeit einiges an Nerven gekostet hat, weil sie nur an *strategisch gut rüdenfrequentierten* Stellen pieseln wollte und nicht etwa ganz profan irgendwo, so wie sonst.... und so ist es jetzt auch wieder.... wir drehen manchmal Runde um Runde, bis es ihr dann wo "passt".... oder eben auch nicht, dann macht sie gar nicht... hmpf.... das kannte ich ja von Iska gar nicht; aber ich weiß ja, daß einige Hündinnen da sehr eigen sind. Wenn mal nicht vielleicht doch die Läufigkeit irgendwie mit ihrer Krankheit zu tun hatte, aber es soll wohl nicht so sein...? Im letzten Jahr ist sie ja auch aus der überstandenen Krankheit gleich läufig geworden. Überlegt wurde es, aber recht schnell verworfen. Jetzt soll es jedenfalls weiter gut vorangehen mit der Genesung! Gern würden wir die nächsten 14 Tage einfach durchschlafen und und dann ist Fani wieder gesund, die Läufigkeit vorbei, unsere Nerven haben sich auch wieder beruhigt und alles wäre einfach wieder ganz *normal*.... das wäre fein! Aber leider geht das ja nicht.... und Zeitmaschinen gibt's auch keine....;)
guckt schon etwas munterer ...:)
08.08.2016: Gestern war der erste Tag, an dem wir mal etwas entspannter sein konnten.... :) Und auch Fani war sehr entspannt! Wenn sie soooo liegt, ist alles ok:
Und sie konnte, als es Futter gab, wieder etwas hopsen.... wie schön...;)
11.08.2016: Heute hat das Frauchen das letzte noch verbliebene Kaja-Kind besucht... leider haben wir ja den ganzen Wurf von Fanis brauner Pudelfreundin Kaja und dessen Aufzucht durch die Krankheit verpasst.... und nun sind schon fast alle ausgezogen, bis auf diese kleine und da sie auch bald weg ist, wollte das Frauchen wenigstens sie noch sehen. Fani wurde aber nicht bekannt gemacht... das wäre noch zu viel gewesen. Vielleicht hätte Mama Kaja das ja auch gar nicht so gut gefunden...;)
Kaja und Welpi
Lindenblüten-geschmückt....;) niiiedlich.... :)
Nicht, daß der Gedanke aufkommt, Fani geht nun gar nicht mehr nach draußen.... auch wenn unsere letzten Bilder das vielleicht vermuten ließen.... aber so ist es nicht...:) Die Runden sind allerdings immer noch sehr klein und bleiben es auch... es ist weiterhin Schonzeit. Gestern haben wir unsere "normalen" Tierärztin besucht und die letzten Blutbefunde aus der Klinik zusammen angeschaut. Es ist ja immer noch unklar, WAS es ist.... und das bleibt es weiterhin.... Sie hat auch keine Antwort, könnte sich aber den von mir vermuteten hormonellen Zusammenhang schon auch vorstellen. Vielleicht finden wir ja doch noch etwas heraus! Fani wiegt weiterhin 19,3 Kilo. Ein bißchen mehr dürfte es noch werden. Und sie ist inzwischen eine früh-wach-Werderin geworden.... das kennt man von ihr ja gar nicht... natürlich geht es dann gleich nach draußen.... das Frauchen beeilt sich extra.... aber - *müssen muss sie nicht*.... tzzzzz.... es wird nur ausgiebig herumgeschnuppert und die Nase in den Wind gehalten.... scheinbar ist es sehr spannend, welche Hundeherren in der Nähe waren oder noch sein könnten. Wir sind nun bei Tag 17 der Läufigkeit.... beim richtigen Spaziergang markiert Fani viel... und das besonders gern auf drei Beinen, was soooo albern aussieht.... naja, zum Glück sieht sie ja fast keiner. Daduch, daß wir so früh unterwegs sind, treffen wir kaum Hunde und wenn doch, sind sie ebenfalls angeleint. Gaaanz langsam wächst das Fell nun auch schon an den Stellen wo der Tropf war.... es wäre auch wieder einmal Zeit für eine Wäsche und zum Scheren... das machen wir dann aber zuhause und noch nicht bei Frau Sör.... es muss nicht perfekt werden. Mal schauen, wann wir es in Angriff nehmen.... das eilt ja nicht.... alles nach und nach; einen Tag waschen, am nächsten Tag scheren und am übernächsten Tag die Feinheiten vielleicht.... wir werden sehen. Erstmal weiter gesund werden...:)
am 11. August man sieht ihr an, daß sie noch nicht ganz fit ist...
was liegt da? ... nur ein Appel.... naja...;)
14.08.2016: Heute - jaaaa, am Sonntag! - hatten wir wieder Termin zur Blutkontrolluntersuchung und es geht weiter bergauf! Juhuuuu.....:o) Der Bilirubinwert ist inzwischen bei 1,7 angekommen! Das ist zwar immer noch nicht der Normalwert ( bis 0,6 sollte der sein ), aber für von 22 kommend ist es doch schon gut! Auch hat Fani ihr Idealgewicht zurück... 19,6 Kilo - aber vier Portionen, wenn auch Schonkost, am Tag mussten nun ja auch endlich mal "anschlagen"....;) Die Tierärztin hatte sich ja mit der Uniklinik Leipzig zum *Fall Fani* konsultiert. Jetzt werden noch Eisenwerte und deren Unterwerte, sowie ein weiterer Wert in einem Fremdlabor untersucht.... da wird es aber ein bißchen dauern, bis es das Ergebnis gibt. Auch stand die Überlegung einer Leber-Biopsie im Raum... aber an sich möchte man das ja nicht.... hm....
warten auf die Blutergebnisse... ein Vergleich der Werte vom Juli zum 04. August....
es flauscht wieder.....;)
15.08.2016: Heute wurde ganz schnell die *Jacke ausgezogen*... es ist nicht perfekt, aber zumindest ist Fani jetzt nicht mehr so warm.... ;) Die Feinarbeiten machen wir dann nach und nach.... es eilt ja nicht...;) Und dann findet Fani ist es aber auch höchste Zeit für's Futter... los, Frauchen...kommste....:)
20.08.2016: ...und wieder ist eine Woche geschafft....;) Die Läufigkeit ist vorbei.... es waren wieder 22 Tage. Dennoch machen wir um das Auslaufgebiet noch einen Bogen.... ich hatte den Eindruck, Fani ist von Hundebegegnungen derzeit noch gestresst. Na, dann muss das ja nicht sein. Auch fallen die Runden nach wie vor kurz aus; dafür gibt es noch immer 4 Portionen Schonkost am Tag, die auch seeeehr gern genommen werden. Ein neues Video gibt es auch...;) Sie kann fast schon wieder bis zum Türrahmen springen vor lauter Vorfreude....;o) Überhaupt sehen wir jetzt schon öfter mal *unsere alte Fani* durchscheinen, die sich popowackelnd und Achten drehend sooo dermaßen freuen kann, daß man sich gleich mitfreut....;) Ob sie überhaupt wieder so wie vor der Krankheit wird, weiß man natürlich nicht. Aber so lange es ihr nicht schlechter geht, sind wir ja schon zufrieden....:) Auch waren wir kurz bei Frau Sör zum Ohren zupfen... das war nötig, denn auch im Pudelohr wachsen die Haare wie verrückt und das kann zu Entzündungen führen... dieses Zupfen ist etwas, das ich leider nicht hinbekomme ( konnte ich schon beim Olli nicht) und es dann doch lieber einem Profi überlasse...
22.08.2016: Zu unserer großen Freude haben wir uns heute auf unserer kleinen Spazier-Runde mit Katja und Bolle getroffen. Leider gibt's kein Video vom Wiedersehen, aber die Pudels haben sich sooo gefreut... flitz & hops.... ;) Großes Toben gab es natürlich noch nicht, Fani wird ja noch geschont, aber so war es auch schön und Bolle hatte noch viel zu schnuppern....;) Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die Frauchens unterhalten und die Hunde etwas ruhen, so sie denn wollten.... aber eigentlich wollten sie lieber *beachtet werden*....;o) Schön war's!
wer kommt da...? *beachte mir*...oder auch Küsschen....;o)
endlich wieder mal pudeln....;) der Bolle....
.. noch Fresschen zu hause und dann ab ins Land der (Pudel-)Träume.....;)
23.08.2016: Heute auf unserer Startseite... 150.000 Besucher.....:) In 15 Jahren... wo ist denn die Zeit geblieben? Allerdings ist die "Frequenz" der Seitenbesuche inzwischen nicht mehr so hoch wie früher.... es liegen andere Medien mehr im Trend, als solche einzelne Webseiten... die Zeit ist allenthalben knapp.... so ist es nun mal....;) Dennoch halten wir an unserer Seite fest... 15 Jahre werden es allerdings wohl nicht noch einmal werden.... ;)
27.08.2016: ... und wieder ist eine Woche geschafft.... eine waaaarme Woche, die den Höhepunkt der Hitze jetzt am Wochenende erreicht... für heute sind 32 Grad angesagt und für morgen 34... zum Glück kühlt es nachts ab, so daß wir morgens eine schöne kühle, aber immer noch kleine, Waldrunde mit Fani machen können. Die ersten Hundebegegnungen nach so langer Zeit immer nur online oder auf einsamen Wegen unterwegs, gab es nun auch.... sie waren für Fani noch etwas aufregend... aber man merkte, daß sie sich über dieses *mehr an Normalität* und über gute alte Hundebekannte sehr zu freuen schien...:) Das macht natürlich hungrig (es gibt noch immer mehrere Schonkost-Portionen über den Tag verteilt und auch weiterhin noch die Legavit-Komplex-Tabletten ). Außerdem schläft Fani viel, was hoffentlich auch weiterhin ihrer Genesung zu gute kommt....
fast schon etwas herbstlich, aber schön... ja, bitte...;o)
Fani hat inzwischen eine *innere Uhr*... und diese läuft absolut perfekt... wie eine Atomuhr.... sie kann tief und fest schlafen und wird abends immer genau zur gleich Zeit wach, um durch vorsitzen und pfoteln anzuzeigen, also ICH wäre jetzt so weit für mein Spätabendbrot... ein kleines Forder-Lieschen....;) Wir freuen uns ja, daß sie so guten Appetit hat, aber ob sie sich dann später wohl noch jemals wieder umgewöhnen wird...? na, wir werden sehen.... erstmal weiter gesund werden und da darf man auch verwöhnt werden....;)
28.08.2016: Wieder haben wir recht früh unsere Waldrunde erledigt und Fani hat sogar ein bißchen gespielt mit dem jungen Tibetterrier.... hach, wie schön! Danach wurde draußen noch ein bißchen "Sonne getankt"... aber nicht lange, denn an sich ist sie ja mehr der "Schattentyp". Und dann wurde es auch schon uns allen zu warm....
weiter zu September 2016
zurück zur Übersicht