Mai 2018
04.05.2018: Der Mai ist da... wir und auch Fani freuen uns über das schöne Wetter und das frische Grün überall.... Ein paar mehr Bilder gibt es bei den Schnappschüssen.....;)
niedlich Flausch....
10.05.2018: Wir haben Ernie und seine Menschen besucht... es gab einen kleinen Ausflug in die Märkische Schweiz - eine sehr schöne Gegend! Wir freuen uns immer wieder zu sehen, wie schnell die Hunde, nach anfänglicher Aufregung, ganz entspannt zusammen sind und ein kleines Team bilden... wobei klein ist ja auch nur Fani....;o) Wenn ich Ernie eine Weile nicht gesehen habe, kommt er mir immer ganz besonders riesig vor... aber so groß wie er ist, so ein Clown ist er auch....:) Es war wieder ein schöner Tag und wir sagen Danke für die Gastfreundschaft! Bis zum nächsten Mal :)
schön hier
und hier auch....;) braver Warte-Ernie...
Wusel-Fani.... .... und albern-Ernie....;o)
Fani hat den Ausflug sehr gut weggesteckt.... zuhause war sie natürlich erst einmal müde; aber man merkt, daß die Regenerationsphase inzwischen deutlich kürzer geworden ist.... ein gutes Zeichen :)
Jetzt wäre es auch wieder an der Zeit für Fellness; es ist ganz schön warm geworden und das Fell ziemlich lang.... ich hatte ihr Fell beim letzten Scheren etwas länger gelassen (es hätte im April ja auch kühler sein können) und das "rächt" sich jetzt.... ratz-fatz ist es auch schon wieder lang... Und die neue Schermaschine sollte doch auch schon da sein - aber der Paketdienst lässt sich diesmal leider Zeit.... nun ist ja heute Feiertag und ob sie dann morgen überhaupt kommen wird.... hm.... man weiß es nicht.... Fani ist jedenfalls warm... sie sucht sich ein Plätzchen auf dem kühlenden Holzboden... und - im Rahmen des Möglichen - wieder unterm Schrank..... das hat sie schon als kleiner Hund gemacht.....:)
2018 2013....;)
14.05.2018: Am Wochenende hieß es für Fani nun endlich: Jacke aus! Diesmal wurde der Rumpf mit 9mm geschoren... es ist ja schließlich warm... leider ist dem Frauchen dann eine Ader im Daumen geplatzt, so daß sich das Schere halten, um das Beinfell dazu passend auch auf die richtige Länge zu bringen, gar nicht mehr gut machte....hmpf...:/ Aber nun erst morgen oder übermorgen weitermachen....? nee.... jetzt wird durchgezogen... also wurde der Aufsteckkamm mit 13 bzw. 16mm für die Beine genommen.... oha.... das ging aber ganz schön schnell und war dann auch ganz schön schnell ganz schön kurz..... nun haben wir einen *Storch*...;) Dafür war ich noch nie soooo schnell fertig mit dem Scheren....;o)) Aber das Pudelfell wächst ja - sonst zumindest - immer schnell... in 4 Wochen ist es dann in etwa so, wie wir es gern hätten....;o) HerrSchlunz war, ob des "übrig gebliebenen Schmalpudels", zwar etwas entsetzt, aber Fani ist es egal... sie fühlt sich wohl ;)
Hier sieht das Fell länger aus, als es ist wirklich ist.... aber es wächst ja wieder....;)
Beim Spaziergang entdeckte wir heute das... aus einem der im Sturm letzten Herbst umgekippten und zersägten Baum, schlägt es kräftig wieder aus! Wer hätte das gedacht.
Wunder der Natur...
Schmal-Fani... sogar das Geschirr musste nun etwas enger gestellt werden....
15.05.2018: Wir besuchen Fanis Freund Schörschi und sein Frauchen....:) Leider gab es eine Anreise mit Hindernissen.... bereits für die ersten 33 km Autobahn benötigten wir - Stau sei *dank* - 1,5 Stunden.... abfahren war auch keine Alternative, denn dazu hätte man erstmal ab und überhaupt fahren können müssen.... aber nun konnte es ja eigentlich nur noch besser werden.... dachten wir jedenfalls... nachdem am Morgen schon das Navi nicht funktionieren wollte; aber es wurde auch ewig nicht benutzt.... da kann es sich schon mal schwer tun mit dem Aufladen.... nun gab aber auch noch das Auto eine Warnmeldung von sich.... also die nächste Abfahrt genommen... und erstmal geguckt... und telefoniert... und überlegt... es soll nichts schlimmes sein.... na, denn.... einen Versuch machen wir noch; sonst soll es eben nicht sein und wir kehren um.... aber nun war das Auto "brav" und das Navi ebenfalls... na, denn mal los.... vorher noch mit Fani die Pfötchen vertreten.... auch wenn wir noch nicht weit gekommen waren (ganze 80km!), war doch einiges an Zeit vergangen... nachdem wir schonend weiterfuhren, war auch das Auto wieder zufrieden.... dafür kam der nächste Stau und der übernächste auch.... und das war einer mit viel Stehen, bei dem sogar Aussteigen drin war... nun entschied das Navi, sich in den Navihimmel zu verabschieden... nee, also Anzeigen kann ich nichts mehr und Laden auch nicht.... und überhaupt und sowieso.... nicht mal mehr die grüne kleine Leuchte ward gesehen.... tja... wie "praktisch" das wir gerade so rumstanden.... da gab mir Schörschis Frauchen die beste (staufreiste) Route für den Restweg per Telefon durch... eifrig mitgeschrieben und schon hatte ich ein "Hand-Navi"....;o) Und nun ging es auch wieder weiter.... alle stürzten in ihre Autos und LKWs... na, hurra..... nach 6,5 Stunden Fahrt (statt 4 mit Pausen) waren wir endlich am Ziel..... halleluja....
also Humor haben die ja hier.... :) am Ende gab es einen grünen, der lachte... aber da fuhren wir ja "schon" - da gibt's kein Bild...:)
hallo Schörschi! erstmal etwas Bewegung :)
16.05.2018: Am nächsten Tag wurde alles schon entspannter.... und vor allem: es ging zum Strand....:) Ein paar mehr Bilder sind noch bei den Schnappschüssen zu finden....
Straaahaaand.... kleiner Fani-Storch am Wasser....
Bade-Schörschi :)
Wassertreten....
der Inbegriff des begossenen Pudels.... hallo Karus...
so niedlich, das Seniorchen.....
Dann ging es wieder nach "hause".... Fani wurde getrocknet und hatte Päuschen. Das kurze Fell trocknet bei ihr allerdings deutlich schlechter.... das war mir ja schon mal aufgefallen; und es ist wirklich was dran.... naja, noch 4 Wochen - dann stimmt die Länge wieder....;) und für Schörschi stand noch eine Wäsche und Fellness an....;)
ausruhen.... frisch geflauscht...
kurze Föhnpause.... Eisbärchen.....;)
wie lange dauert es denn noch??? und da ist er - ein ganz neuer Hund....;)
17.05.2018: Heute ging es wieder zum Strand.... allerdings woanders.... auch wenn es auf den Bildern nicht so aussieht, war es doch schon etwas voller.... Pfingsten naht..... kaum waren wir dort, kam uns ein Mann mit einer englischen Bulldogge entgegen.... und sagte voller Unmut zu seiner Begleiterin: "oh, Schei$$e.... Pudel......"..... und leinte seine englische Bulldogge ganz schnell an..... der Hund mochte wohl keine Pudel oder hat mal schlechte Erfahrungen gemacht.... wer weiß? Wir nahmen die "schrecklichen" Pudel auch ran und so konnte jeder seiner Wege gehen.... dennoch war *oh, sch... Pudel...* der Satz des Tages.... es wirkte auch so ulkig, weil der Mann stämmig, riesig groß und voll tätowiert bis zum Hals war und es sich irgendwie doch so "ängstlich" anhörte....;o)
schön hier aber keiner hat Bock auf Bilder.....;o)
packste die Kamera ein? gut...;o)
18.05.2018: Heute gab es mal eine Wald- und Wiesenrunde..... war auch schön....;)
Schnegge.... hübsches Grün....
hübsche Hunde aber vom Knipsen etwas genervt....
Idylle.... Gruppenbild - schon mal nach der neuen Datenschutzverordnung...;)
19.05.2018: Heute ging es wieder nach hause.... und so fies die Hinfahrt auch war - die Rückfahrt war umso besser.... der ganze Pfingstverkehr kam uns entgegen und wir hatten eine gute und schnelle Fahrt - perfekt.....:)
22.05.2018: Über Pfingsten haben wir uns vom Urlaub erholt....;) Und auch in dieser Woche wird es eher ruhig zugehen... Freund Bolle ist leider noch nicht ganz *Fani-fit*, so daß es da leider auch kein Treffen geben wird.... und Fani kann sich auch noch etwas erholen... wenn es so warm ist wie derzeit mit 26 und mehr Grad verschläft sie - nach einer ausgedehnten Frührunde - sowieso lieber den Tag....:)
zurück zur Übersicht