November 2017
01.11.2017: Der November ist da.... und wir waren heute beim Tierarzt, da die Verdauung von Fani, trotz nun schon über einer Woche Schonung und Schonkost, noch immer nicht in Ordnung ist....:/ Leider sind außer uns auch noch viele andere Patientenbesitzer auf die Idee gekommen zum TA zu gehen, so daß wir fast 2 Stunden warten mussten, um dann 5 Minuten dran zu sein.... tja, manchmal hat man erst kein Glück und dann kommt auch noch Pech dazu. Nun bekommt Fani jedenfalls ein Probiotikum, Symbiopet, und wir hoffen, daß dieses ihre Darmflora wieder in Einklang bringen wird... ein bißchen dauern wird das wohl allerdings.... wir müssen also weiter Geduld haben. Mit der Geduld ist es ja langsam nicht mehr so gut bestellt.... irgendwann könnte doch auch mal wieder alles *normal* sein. Ihr Allgemeinbefinden ist ansonsten aber gut; das Gewicht mit 19,3 Kilo auch unverändert.
03.11.2017: So wie heute sieht der November ja wirklich mal ganz nett aus....:)
schöner Herbsttag...
05.11.2017: Endlich wieder *Bolle-Treffen*....;o) Wir haben ja jetzt ein bißchen Schonzeit gehalten; aber immer alleine unterwegs zu sein..... das ist ja auch nicht gut für's Pudelgemüt.... so waren wir gestern auf einen Abstecher zum Doggenplatz, was ihr gut bekommen ist, so daß wir heute auch noch - nach fast schon wieder drei Wochen - Freund Bolle wiedergetroffen haben. Man merkt immer mehr, wie "eingespielt" die beiden inzwischen so sind.... früher mussten wir viel öfter "regulierend" eingreifend.... sehr schön :) so mit 10 Jahren wird es dann perfekt sein.... oder mit 12....;o) Das war jedenfalls ein schönes Wochenende!
schön leer... Pose-Pudel :)
und flitzen :) lustig-Bolle und sowieso fast immer lustig-Fani...;o)
und *rabauken*....;o)))
10.11.2017: Und schon ist die Woche wieder herum... wir haben uns nochmal mit Bolle getroffen :) Haben eine schöne Runde am See gedreht, wo es angenehm leer war... die schönen Seiten des Herbstes! Außerdem war Fani nochmal beim Tierarzt; die Verdauung ist ja noch immer nicht wieder ganz ok; aber es sind weder Giardien, noch Pankreasprobleme... die Leberwerte sind sogar etwas besser geworden... gute Nachricht! Allerdings sind auch noch Werte aus der Norm, wie die Monozyten... Nun stellen wir zunächst das Futter um.... und die bisherigen Bestandteile werden nochmal auf ihre Verträglichkeit getestet.... da wird es mit dem Ergebnis aber noch dauern....
juhuuuu.... ich komme... bin da....
komm... mitflitzen... kein Enteninteresse... zum Glück..;o)
letztes buntes Laub....
*Pose-Pudel*....:)
20.11.2017: Die Futterumstellung hat leider eine Verschlechterung gebracht.... oder es war Zufall...? Man weiß es nicht.... Auf jeden Fall hat Fani leider *Bauch*....also Verdauungsprobleme.....:/ Die Bauchspeicheldrüsen- und die Kotuntersuchung ergaben keine Ursache... einerseits zum Glück, andererseits ist es scheinbar ein hartnäckiger Infekt, der leider die Darmflora schon geschädigt hat.... :( Das Symbiopet brachte keine Besserung; sie scheint es nicht gut zu vertragen... nach viel Informationssuche haben wir jetzt ein Probiotikum gefunden, das ihr hoffenlich gut tun wird.... es müsste in Kürze eintreffen; ebenso ein weiteres Mittel für die Darmgesundheit. Mit Hühnchen und Reis geht es ihr aber zum Glück schon deutlich besser! Das Rumoren und Gluckern im Bauch hat aufgehört und auch dieses tiefe Aufstoßen.... die arme Maus.... die Tierärztin hat sich extra noch die Nebenwirkungen der sonst üblichen Medikamente angesehen, aber da einige davon auf die Leber gehen könnten, haben wir von der Gabe abgesehen und es erst einmal weiter mit der Schonkost versucht. Da zeigte sich eine Besserung - na, fein! Das Allgemeinbefinden war zum Glück recht gut... und wir haben also ruhige (Schon-)Tage verbacht... und keine Ausflüge zum Hundeplatz gemacht.... dabei bleiben wir jetzt auch erst einmal....
spazieren gehen wir natürlich...;) entspannt ausruhen....:)
niedlich-Flausch......
zurück zur Übersicht